Zapf macht die Garage smart


16. Mai 2018

Das Unternehmen Zapf aus Bayreuth hat eine eigene Technologie entwickelt, mit der Tor, Lüftung oder Licht sich via App übers Smartphone fernsteuern und auch mit anderen smarten Geräten verbinden lassen. Darüber hinaus hat der Trend zur Elektromobilität Auswirkungen auf die Garage. Eine Stromtankstelle verbessert die Wertstabilität einer Immobilie.

Bevor sich die Modernisierungsexperten an die Arbeit machen, sollte immer ein kostenloser Garagencheck anstehen. Dabei werden die Bausubstanz und die Technik der Garage erst mal unter die Lupe genommen. Daraufhin erfolgt ein Sanierungsvorschlag in Form eines detaillierten Festpreisangebotes, beschreibt das Unternehmen das Vorgehen.

www.garagen-welt.de

Quelle: www.photovoltaik.eu/gentner.dll/PL_30021_801433