Sharp feiert 60 Jahre Solargeschichte


16. Mai 2019

Mit mehr als einer Million Kunden weltweit und über 50 Millionen ausgelieferten Modulen hat Sharp in den letzten 60 Jahren insgesamt 14,3 Gigawatt Leistung produziert. Neben diversen Modulneuheiten präsentiert das Unternehmen  zur Intersolar Module mit Triple-Junction-Compound-Technologie, deren Zellen Wirkungsgrade von bis zu 35 Prozent erreichen.

Aber auch ein Blick in die Geschichte ist sehenswert. 1959 war Sharp eines der ersten Unternehmen weltweit, das mit der Entwicklung von Solarzellen begann. Ein erfolgreicher Prototyp eines Transistorradios mit Solarzellen wurde 1961 hergestellt und verkauft.

1966 wurde der Leuchtturms der Ogami Insel in Nagasaki mit Sharp Solarmodulen ausgestattet. Der Leuchtturm hatte mit 225 Watt damals die weltweit größte Solarleistung. Sharp hat mittlerweile mehr als 2.800 Leuchtturmanlagen realisiert. Weitere Meilensteine der Solargeschichte sind am Messestand von Sharp zu sehen. (PF)

Quelle: www.photovoltaik.eu/gentner.dll/PL_30021_874126