Petition gegen Hürden bei Bürgersolarstrom


29. Juni 2020

Die Europäische Union will ab Mitte 2021 allen Bürgern ein Recht auf Eigenversorgung garantieren – egal, ob man im eigenen Haus oder zur Miete wohnt. Die EU hat diese Vorgabe bereits Ende 2018 veröffentlicht. Doch die Bundesregierung zögert die Umsetzung heraus.

Damit mutet sie den Menschen, die ihre Stromversorgung selbst in die Hand nehmen wollen, weiterhin hohe Hürden und finanzielle Belastungen zu. Professor Quaschning fordert nun alle geeigneten Flächen für Solarenergie zu nutzen – und Bürgern den Betrieb von neuen Anlagen zu erleichtern. Die Branche sollte daher seine WeAct-Petition unterstützen. (nhp)

Weitere aktuelle News:

Zehn Vorschläge für eine solare Konjunktur

Stromspeicher: Nur zwei Watt im Stand-by

Stromspeicherinspektion 2020: RCT Power und Fronius vorn

Quelle: www.photovoltaik.eu/generator-zubehoer/petition-gegen-huerden-bei-buergersolarstrom