My-PV: Mit Solarstrom heizen


16. Oktober 2019

In Verbindung mit der Photovoltaikanlage weiß der Leistungssteller stets, wie viel Solarenergie zur Verfügung steht. Sobald Überschuss vorhanden ist, wird dieser für die Warmwasserbereitung oder die Raumwärme verwendet und nicht mehr ins Netz eingespeist. Im Ergebnis wird der Überschuss intelligent gemanagt und der Eigenverbrauch erhöht. Bei einer Solaranlage mit zehn Kilowatt Leistung ergeben sich jährliche Arbeitszahlen von bis zu 4,4. Daneben eignet sich der Leistungssteller für moderne Mietshäuser mit geringem Heizwärmebedarf.

Weil konventionelle Heizkessel und Wärmepumpen entfallen, sind sämtliche Heizungsrohre obsolet, was die Haustechnik vereinfacht. Der AC-Thor erfüllt die Richtlinien CE und TOR D1 und entspricht den technischen Anschlussbedingungen der Netzbetreiber. (nhp)

www.my-pv.com

Quelle: www.photovoltaik.eu/gentner.dll/PL_30021_890925