Gebäudethermografie


slide2

Die Gebäudethermografie ist eine Methode, um u. a. Wärmeverluste, Luftundichtigkeiten, Bau- und Feuchteschäden sichtbar zu machen. Das thermische Abbild der Oberflächentemperaturen liefert Rückschlüsse auf Problemursachen und verborgene Strukturen.

Wir übermitteln Ihnen nicht nur die Bilder, sondern beurteilen Bauteile quantitativ unter Berücksichtigung aktueller Normen und Richtlinien. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise zu möglichen Schwachstellen sowie gegebenenfalls Vorschläge für Abhilfe- und Optimierungsmaßnahmen.

Folgende Leistungen bieten wir Ihnen bei der Gebäudethermografie in der Region München bzw. Süddeutschland an:

  • Untersuchung des Objekts von innen und außen
  • Detektion der Ursache für Schimmelbildung in Fensterlaibungen, Ecken und Flächen
  • Erkennen von Undichtigkeiten an Fenstern, Türen und Bauteilanschlüssen
  • Visualisierung von erhöhten Wärmeverlusten
  • Sichtbarmachen unter Putz liegenden Fachwerks
  • Ortung von Heizschleifen z.B. bei Fußbodenheizungen
  • Erstellung gerichtsfester Gutachten
  • Hochwertige und turnusmäßig kalibrierte Kamerasysteme
  • Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9712 (Stufe 1 + 2)

Haben Sie eine andere Aufgabe zu bewältigen, zögern Sie nicht uns anzusprechen.
Wir helfen Ihnen gerne eine Lösung zu finden.

Nehmen Sie mit uns hier Kontakt auf.