Fimer öffnet seine Pforten und kündigt neue Plattformen für Industriekunden an


17. Juni 2021

Fimer wird am 22. Juni 2021 erstmals die Türen des Unternehmens öffnen ? virtuell über digitale 360-Grad-Rundgänge durch Arbeitsplätze, Werke und den klimaneutralen Hauptsitz in Italien. Dazu sind Interessenten, Partner und Kunden aus mehr als 100 Ländern weltweit eingeladen.

Forschungszentrum speziell fürs Utility-Segment

Darüber hinaus wird Fimer am gleichen Tag zwei innovative Plattformen für das Utility-Segment an den Start bringen. Für diesen schnell wachsenden Markt hat das Unternehmen kürzlich Pläne für ein Forschungs- und Entwicklungszentrums in Italien bekannt gegeben. Damit möchte Fimer innovative Lösungen voranbringen und besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden reagieren.

Eine aufregende Zeit

Ziel ist es, Wechselrichter mit hoher Leistungsdichte und die möglichst einfache Integration von Speichern zu entwickeln. ?Dies ist wirklich eine aufregende Zeit, um Teil der Solarbranche zu sein?, sagt Filippo Carzaniga, Chef von Fimer. ?Wir freuen uns darauf, unsere Pläne mit unseren Kunden und den wichtigsten Akteuren in unseren globalen Schlüsselmärkten zu teilen.?

Ein großer Anbieter

Fimer ist nach eigenen Angaben der viertgrößte Anbieter von Solarwechselrichtern weltweit. Das Unternehmen ist auf Solarwechselrichter und Lösungen für die Elektromobilität spezialisiert und beschäftigt weltweit mehr als 1.100 Mitarbeiter. Die Firma betreibt in mehr als 25 Ländern eigene Niederlassungen. (HS)

Um sich für die Virtual Tour anzumelden, klicken Sie bitte hier.

Ankündigung des virtuellen Events auf Youtube

Lesen Sie auch:

Fimer: Der n?eue Allrounder

Wechselrichter: Flexibel plan?en und steuern

Fimer im Interview: ?Star?kes Tea?m für unsere Kunden?

Quelle: www.photovoltaik.eu/wechselrichter/fimer-oeffnet-seine-pforten-und-kuendigt-neue-plattformen-fuer-industriekunden