Endlich auf Deutsch: Michael E. Manns „Propagandaschlacht ums Klima“


17. April 2021

Das Buch ?The New Climate? War gehört in den englischsprachigen Ländern zu den meistgelesenen Werken der Umweltbewegung. Nun ist es auf Deutsch erschienen: Unter dem Titel ?Propagandaschlacht ums Klima? wurde es von der DGS Franken herausgegeben und im Verlag Solare Zukunft veröffentlicht. Das Team um Matthias Hüttmann, Tatiana Abarzúa und Herbert Eppel wagte sich mutig an die Aufgabe, das anspruchsvolle Original für deutschsprachige Leser zu übersetzen.

Mann legt die Finger direkt in die Wunde

Michael E. Manns Buch legt die Finger direkt in die Wunde: Recyceln. Weniger fliegen. Weniger Fleisch essen. Das sind einige der Maßnahmen, von denen uns gesagt wurde, dass sie den Klimawandel verlangsamen können. Aber die übermäßige Betonung des individuellen Verhaltens ist das Ergebnis einer Marketingkampagne, die es geschafft hat, die Verantwortung für die Bewältigung des drohenden Klimawandels vollständig auf die Schultern des Einzelnen zu legen.

Die Unternehmen der fossilen Brennstoffindustrie sind dem Beispiel anderer Branchen gefolgt, die ebenso die Schuld von sich weisen ? man denke nur an ?Waffen töten keine Menschen, Menschen töten Menschen? ? oder an das Greenwashing der Getränkeindustrie mit der Crying-Indian-Kampagne in den 1970er Jahren.

Blockieren, diskreditieren, sich der Verantwortung entziehen

Gleichzeitig blockieren sie Bemühungen, den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid zu regulieren oder zu bepreisen, führen teure PR-Kampagnen durch, um praktikable Alternativen zu diskreditieren, und entziehen sich ihrer Verantwortung, das von ihnen geschaffene Problem zu lösen. Das Ergebnis ist für unseren Planeten verheerend.

In seinem Buch ?Propagandaschlacht ums Klima? vertritt Michael E. Mann die Ansicht, dass noch nicht alles verloren ist. Er beschreibt die Fronten zwischen den Verbrauchern und den Verursachern ? den Unternehmen der fossilen Brennstoffindustrie, den rechtsgerichteten Plutokraten und den Ölstaaten.

Ein Vorschlag zur Rettung der Erde

Und er skizziert einen Plan, um Regierungen und Konzerne zu zwingen, aufzuwachen und echte Veränderungen vorzunehmen, einschließlich:

  • einer vernünftigen, realistischen Herangehensweise bei der Bepreisung von CO2 und einer Korrektur der gut gemeinten, aber fehlerhaften, derzeit vorgeschlagenen Version des Green New Deals,
  • einer fairen Konkurrenz zwischen erneuerbaren Energien und fossilen Energieträgern,
  • der Entlarvung falscher Narrative und Argumente, die sich in die Klimadebatte eingeschlichen haben und einen Keil zwischen diejenigen treiben, die Lösungen für den Klimawandel unterstützen,
  • der Bekämpfung von Klimauntergangsstimmung und Hoffnungslosigkeit.
  • Angesichts der immens mächtigen Interessen, die den Status quo der fossilen Brennstoffe verteidigen, wird der gesellschaftliche Wandel nur mit der aktiven Beteiligung der Bürger gelingen, die den gemeinsamen Vorstoß unterstützen. Dieses Buch will überall die Menschen erreichen, informieren und befähigen, sich dem Kampf um unseren Planeten anzuschließen.

    Lob von Leonardo Dicaprio und Al Gore

    In den USA schlug Manns Buch bereits hohe Wellen. ?Dieses Buch führt die Leser hinter die Kulissen des jahrzehntelangen Informationskriegs der fossilen Brennstoffindustrie und denen, die ihre Interessen teilen?, urteilt Umweltaktivist und Schauspieler Leonardo Dicaprio. ?Aus seiner Perspektive als Anführer im Kampf um die wissenschaftliche Vernunft, gibt Michael Mann Hoffnung und einen Fahrplan für uns alle, um die systemischen Probleme anzugehen und zeigt, wie wir zusammenkommen können, um den Kampf um unsere Zukunft zu führen.?

    Der frühere Vizepräsident Al Gore lobte: ?Gekonnt erklärt Michael Mann die komplizierte Entwicklung der globalen Erwärmung und schildert anschaulich die ausgeklügelte und koordinierte Kampagne der Umweltverschmutzer, um die politischen Maßnahmen und Lösungen zu blockieren, die zur Lösung der Klimakrise erforderlich sind. Und, was am wichtigsten ist, er schlägt einen Weg nach vorne vor, der sowohl realistisch als auch optimistisch ist und die Leser zum Handeln inspirieren sollte.?

    Auch Greta Thunberg und Jerry Brown empfehlen die Lektüre

    Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg bescheinigte Mann: ?Die Unternehmen der fossilen Brennstoffe sind seit Jahrzehnten, länger als ich lebe, die größten Verursacher der Klimakrise, die meine Generation heute betrifft ? all das unter der Prämisse und des Strebens nach Profit und Wachstum. In seinem Buch zieht Michael Mann sie zur Rechenschaft, und zeigt uns, wie wir die mutigen Schritte unternehmen können, die wir alle gemeinsam unternehmen müssen um den Kampf zur Rettung dieses Planeten zu gewinnen.?

    Auch der frühere kalifornische Gouverneur Jerry Brown machte sich für dieses Buch stark: ?Ohne Umschweife legt Michael Mann unsere missliche Lage dar und erzählt die erschütternde Geschichte der anhaltenden Klimaleugnung und der Täuschung durch die Unternehmen. Wir befinden uns in einem Krieg um den Planeten, aber einen, bei dem wir jetzt kurz davor sind, zu gewinnen. Und er durchschaut geschickt die Propaganda und zeigt uns den Weg nach vorne.? (HS)

    Michael E- Mann:
    Propagandaschlacht ums Klima – Wie wir die Anstifter klimapolitischer Untätigkeit besiegen
    Mit einem Vorwort von Prof. Volker Quaschning und einem Nachwort des Meteorologen Özden Terli,
    ISBN 978-3-933634-48-1, Verlag Solare Zukunft
    1. Auflage 2021, 440 Seiten
    Preis: 29,00 Euro (D), 29,80 Euro (AT), 33,80 SFr (CH)

    Hier können Sie direkt beim Herausgeber online bestellen.

    Lesen Sie auch:

    Neue Sonnensaison: Spannende Lektüre gegen den Lockdown

    Lektüre im Lockdown: Erinnerungen von Adolf Goetzberger erschienen

    Solarthermie: Jahrbuch ?Solare Wärme 2021? erschienen

    Aktuelles Wissen über Wasserstoff und Brennstoffzellen

    Quelle: www.photovoltaik.eu/fachhandel/endlich-auf-deutsch-michael-e-manns-propagandaschlacht-ums-klima