Auf Lieferengpässe flexibel reagieren – Aufzeichnung des Webinars jetzt ansehen


22. Juni 2022

Die steigende Nachfrage nach Photovoltaikanlagen stößt derzeit auf ein begrenztes Angebot. Vor allem Module, aber auch Wechselrichter sind zeitweise nur schwer zu bekommen. Doch was passiert, wenn die Planung fertig ist und die Module oder der vorgesehene Wechselrichter plötzlich nicht verfügbar ist? Wie geht der Installateur damit um, wenn andere als die geplanten Module auf die Baustelle geliefert werden?

Schnell umplanen

Antworten auf diese wichtigen Fragen haben unsere Experten von K2 Systems im gemeinsamen Webinar mit photovoltaik gefunden. Sie haben gezeigt, dass es gar nicht so aufwändig ist, die Planung umzustellen, sollte eine Komponente für die Solaranlage nicht verfügbar sein. Die Montagesystem sind inzwischen so weiterentwickelt, dass selbst auf der Baustelle der Monteur noch flexibel auf andere Module umsteigen kann.

Weiterentwicklungen vorgestellt

Dazu haben Katrin Haberzettl, Produktmanagerin von K2 Systems, und Willem Haag, Vertriebsleiter des Montagesystemherstellers aus dem schwäbischen Renningen, auch die aktuellen Weiterentwicklungen vorgestellt. Dabei geht es einerseits darum, mehr Flachen für die Photovoltaik zu erschließen. Andererseits sind auch diese Weiterentwicklungen darauf getrimmt, flexibel und schnell die Anlagen zu errichten.

Sehen Sie sich die Aufzeichnung unseres Webinars an.

Nach einer kostenlosen Registrierung auf der Webseite des Gentner Verlages können Sie unser Webinar ? ebenfalls kostenfrei ? nachschauen. (su)

Schauen Sie sich auch unsere anderen Webinare an:

Webinar Hochvoltspeicher richtig planen und installieren ? Aufzeichnung jetzt anfordern

Solaranlagen digital planen und dokumentieren: Webinaraufzeichnung jetzt anfordern

Webinar: Solaranlagen richtig vor Blitzeinschlag schützen ? Aufzeichnung jetzt anschauen

Quelle: www.photovoltaik.eu/planung/auf-lieferengpaesse-flexibel-reagieren-aufzeichnung-des-webinars-jetzt-ansehen